webMIP is growing

Dieses Jahr haben wir das gesamte Variablenkonzept überarbeitet bzw. sind noch dabei. Im gleichen Zug entstehen die Status-Seiten neu und wird nun auch die Zeitberichte ersetzen. Die täglichen Mailberichte werden folgen.

Das erlaubt uns, vergleichsweise frei die Prozessdaten zu konfigurieren, die Sie auf Ihrem System sehen wollen. Spalten oder Zeilen? Standorte getrennt oder zusammengefasst? Aktuelle Daten mit Berichtsdaten kombinieren (etwa die Produktion seit Schichtbeginn mit im Status einbinden)? Kein Thema.

Zudem wurden die unterschiedlichen Maschinentypen neu definiert und entsprechende Gruppierungshilfen geschaffen. So kann individuell für jede Installation die Darstellung unterschiedlicher Maschinentypen (Extrusion, Konfektion, Regenerierung, Mischer, …) einfacher gesteuert werden.

Auch die beliebte Farbumschaltung der Durchsätze ist nun ebenso für Meter (also m/min), Stück/Minute (KOnfektionsmaschinen) oder Energiedaten (falls erfasst) verfügbar.

Weitere realisierte Funktionalitäten sind Gut/Schlechtproduktion zur Beurteilung der Ausschussmengen, automatische Berechnung der Planzahlen, und ein Sollwertbericht, der einen Auftrag in Zeitabschnitte mit gleichen Sollwerten aufteilt. So kann man leicht analysieren, wann in einem Auftrag z.B. das Format, der Ausstoß oder das Silomaterial verändert wurde.

Im Bereich Konnektivität haben wir eine OPC/UA Schnittstelle implementiert, die ausgewählte Prozessdaten liefert.

Interested? Contact us now!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

2 × 5 =